Mein Border Collie lernt hüten

 

(c) Christine Fischer 2001                           

 

      BORDER COLLIES ENTDECKEN IHRE ANGEBORENEN TALENTE

 

 

1. Ausbildungsabschnitt    (Lernziele 1a bis 1h)

 

Entdecken und Festigen des ererbten
Instinktverhaltens


Sicherung des Grundgehorsams zur
Vermeidung von Unfällen und aus Tierschutzgründen

 

 


 

 Mein Hund soll....

 

1 a).... dicht bei mir bleiben (ca. 1 m Umkreis), solange er kein anderes    

     Kommando erhalten hat.

 

1 b).... zuverlässig an jeder beliebigen Stelle abliegen und liegenbleiben,

      auch während ich mit den Schafen oder anderem (Tor schließen, Futter 

      verteilen etc ) beschäftigt bin.

 

1 c).... auf Aufforderung mit genügend Abstand um die Schafe herum in die

      12—Uhr—Position laufen.

 

1 d) .... aus der 12—Uhr—Position in angemessenem, ruhigem Tempo

     gerade auf die Schafe zu gehen und sie auf mich zu in Bewegung 

     bringen.

 

1 e) .... in ruhigem Tempo bei gleichbleibendem Abstand in gerader Linie die

      Schafe auf mich zu bzw. hinter mir her treiben.

 

1 f) ..... beim Nachtreiben ,,Kursänderungen“ der Schafe selbständig durch

      Pendeln nach rechts oder links abfangen.

1 g) .... beim Nachtreiben meine Richtungsänderungen durch selbständiges    
     Aufsuchen der 12—Uhr—Position mitmachen bzw. unterstützen.

1 h) ..... auf Aufforderung mich und die Schafe in angemessenem Abstand

       und hohem Tempo (mehrfach) umkreisen (wobei ich dicht an die Schafe

       herantrete).

 

1 i).... auf Kommando die Schafe unverzüglich verlassen und ohne diese zu 

    beunruhigen auf direktem Weg zu mir kommen.

 

 Wo bitte ist die 12-Uhr-Position ?             

                                               Ich stehe jedenfalls bei 6 Uhr!

 

Zurück zur Hüteausbildung